US-Sperre für Huawei & Co. und Whatsapp wieder aufgehoben!

US-Sperre für Huawei & Co. und Whatsapp wieder aufgehoben!

Im Juni hatte US-Präsident Trump bekannt gegeben, dass er aus „Sicherheitsgründen“, wegen Inlandsspionage, China eine Handelssperre erteilt. Speziell betroffen davon ist der Hersteller Huawei. Diese Sperre hätte folglich alle Händler in China betroffen, doch darunter auch die erfolgreiche Smartphone-Schmiede Huawei die inzwischen große Marktanteile außerhalb der USA geniest.

Das Chinesische Unternehmen dürfe keine Amerikanischen Güter (Prozessoren) oder gar die Google-Dienste (Google Play, Andriod-OS ), weder jetzt noch in Zukunft, innerhalb der Entwicklung und Veröffentlichung nutzen. Viele Händler innerhalb Amerikas hatten sich darauf folgend beschwert.

 

Diese Nachricht wird auch Millionen WhatsApp-Nutzer gefallen:
Zumindest vorerst will US-Präsident Donald Trump die Sanktionen gegen den chinesischen Mobiltelefonhersteller in Teilen aufheben. Diese Entscheidung ließ sich laut Handelsblatt.de auch an den Börsenkursen des Chipherstellers ablesen.

Ein Grund dafür sei auch gewesen, dass viele US-Unternehmen, die starke Umsätze durch Lieferungen an Huawei hatten, nicht besonders glücklich über die Handelssperre gewesen seien. Nun soll weiter verhandelt werden inwiefern China eingeschränkt werden soll, aber vorerst wird die Sperre gegenüber Huawei aufgehoben und Nutzer können ihr Huawei-Handy so handhaben wie vorher, weiteres verspricht Huawei seinen in Deutschland lebenden Nutzern, HIER.

Übrigens als Antwort auf die US-Sanktionen kündigte Peking am Freitag an, eine eigene Liste mit „unzuverlässigen“ ausländischen Firmen aufstellen zu wollen. Auf diese Strafliste kommen Unternehmen, Personen und Organisationen, die den Interessen chinesischer Unternehmen schaden, wie Chinas Handelsministerium mitteilte.

Mindpromo

Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: