Die Bundesregierung hat am gestrigen Donnerstag durch die Hintertür ein Überwachungsgesetz verabschiedet, nach dem es Behörden künftig erlaubt sein soll, Staatstrojaner zur Überwachung einzusetzen.

Mit so einer Schadsoftware ist es möglich, Laptops, Computer und Handys auszuspähen und die Kommunikation live mitzulesen. Auch kann damit die gesamte Festplatte ausgelesen werden.

 

 

Eine öffentliche Debatte blieb bis jetzt aus, da das Gesetz lange geheim gehalten wurde und deswegen niemand etwas davon mitbekommen hat.

Quelle: sueddeutsche.de