Es ist eine beliebte Geste für Fotos: Das Peace-Zeichen, bei dem die Innenfläche von Zeige- und Mittelfinger gespreizt zu sehen sind. Japanische Forscher raten nun dringend von dieser Pose ab, denn Hacker könnten die Bilder nutzen, um so an Fingerabdrücke zu gelangen.

Zwar müssen die Fotos dazu scharf genug sein, aber es funktioniert: Das deutsche Hacker-Kollektiv „Chaos Computer Club“ behauptet zum Beispiel, bereits die Fingerabdrücke von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen nur anhand eines Fotos geklont zu haben.

Quelle: focus.de