Firefox möchte anscheinend auf dem Filesharing-Markt mitmischen und hat die Webseite Firefox Send präsentiert, auf der sich große Dateien versenden lassen. Wenn eine Datei zum Beispiel zu groß ist, sie per E-Mail zu verschicken, kann Firefox Send eine Alternative sein.

Das Tool ist auch sehr einfach zu bedienen. Man muss nur ein Video oder Bild auf das Upload-Feld ziehen und dann bekommt man einen Download-Link angezeigt. Diesen kann man dann dem Empfänger schicken, damit dieser die Datei downloaden kann.

 

 

Es gibt zwar auch andere Dienste, die dasselbe können, wie z.B. Ge.tt und WeTransfer, aber bei Firefox werden die Uploads verschlüsselt übertragen. Zudem gibt es die Schutzmaßnahme, dass Nachrichten nach dem Öffnen oder nach 24 Stunden wieder gelöscht werden.

Firefox send ist ein Teil eines Testprogramm’s.    Zu „Firefox send“: send.firefox.com

Quelle: spiegel.de