Seit September 2016 sind gewisse (aktuelle) Modelle nur noch sehr schwer, oder gar nicht, oder nur zu extrem überhöhten Preisen, in Europa, zu bekommen. Leider werden dadurch die Reparaturen nur noch unwirtschaftlich, oder überhaupt nicht mehr möglich. Stern-TV hat sich diesem Problem angenommen und es scheint ein Licht, am Ende des Tunnels zu geben. Lesen Sie selbst….

Eine zerbrochene Scheibe ist der wohl häufigste Schaden, den Smartphone-Nutzer erleben. Ärgerlich, aber zum Glück ist das Gerät damit nicht gleich zerstört. Oder doch? Wir haben Kunden, die nun schon seit drei Monaten auf die Reparatur ihres Samsung-Handys warten.

Der Grund: Samsung kann offenbar keine Ersatzteile bereitstellen, es gäbe Lieferschwierigkeiten, heißt es bei den Reparatur-Services und Lieferanten. Dies betrifft die Handy-Baureihen S5, S6 und S7 – Geräte, bei denen so genannte OLED Displays eingesetzt werden. Tablets, Fernseher und andere Geräte sollen demnach nicht betroffen sein.

Auch bei der Recherche von Stern-TV lief es nicht anders, wir empfehlen den TV- und Internet-Bericht, der Sendung, vom 21.12.2016. Laut Samsung selbst, soll der Lieferengpass, bis ende Januar behoben sein und es wieder Ersatzteile geben.

Wir bleiben am Ball und informieren Sie, sobald dies passiert und wir Ihnen „hoffentlich“ gute Nachrichten verkünden können.

Quelle und TV Bericht: Stern.de