Die Firma Mirion Technologies hat einen Bluetooth-Sensor entwickelt, der bei erhöhter Radioaktivität den Nutzer per Push-Benachrichtigung auf sein Handy warnt.

Dies wäre zwar auch ganz praktisch bei einem etwaigen dritten Weltkrieg und der Auslöschung der Welt durch Atomraketen, ist aber eigentlich für einen anderen Anwendungsfall gedacht.

 


Mirion Technologies beschäftigt sich schon länger mit der Radioaktivität und Messung

Einer von drei Amerikanern lebt in einem Umkreis von 50 Kilometern von einem Atomkraftwerk entfernt. Der Sensor soll bei nuklearen Störfällen die Personen sofort warnen und damit den Bewohnern dieser Gebiete ein Sicherheitsgefühl geben.

Quelle: theverge.com