Apple ruft ältere MacBook Pro (15″) zurück – Deines auch betroffen?

Apple ruft ältere MacBook Pro (15″) zurück – Deines auch betroffen?

Apple hat festgestellt, dass bei einer begrenzten Anzahl von 15″-MacBook Pro-Geräten einer älteren Generation die Akkus überhitzen und dadurch ein Brandrisiko darstellen kann.

Die betroffenen Geräte wurden hauptsächlich zwischen September 2015 und Februar 2017 verkauft, und die Qualifikation des Produkts wird anhand der Seriennummer des Produkts bestimmt.

Die Sicherheit des Kunden steht bei Apple immer an erster Stelle. Darum hat sich das Unternehmen entschlossen, betroffene Batterien kostenlos auszutauschen.

So Prüfen Sie, ob Ihr Gerät auch davon betroffen ist
Prüfen Sie zuerst, über welches Modell des MacBook Pro (15″) Sie verfügen. Wählen Sie im Apple-Menü () oben links im Bildschirm die Option „Über diesen Mac“.

Bestätigt sich, dass es sich um das Modell „MacBook Pro (Retina, 15″, Mitte 2015)“ handelt, gehen Sie wie folgt weiter vor. Wenn dies Ihr Modell ist, geben Sie die Seriennummer des Computers auf dieser Webseite ein, um zu überprüfen, ob ihr Gerät davon betroffen ist.

Wenn Ihr MacBook Pro für das Programm qualifiziert ist, nutzen Sie es nicht mehr, und befolgen Sie die untenstehende Anleitung, um den Akku austauschen zu lassen.

Der kostenlose Akku-Austausch wird dann von einem autorisierten Apple Service Provider, oder direkt in einem Apple Store vorgenommen werden. Laut Apple können die betreffenden Arbeiten zwei bis drei Wochen in Anspruch nehmen, dazu wird ein vorheriges Backup der Daten empfohlen.

Link & Quelle: Apple Support-Seite

Mindpromo

Kommentare sind geschlossen.
ArabicEnglishFrenchGermanPortugueseSpanish
%d Bloggern gefällt das: