Achtung Windows 10 Nutzer! Dieses kostenlose Tool bringt mehr Datensicherheit und eine Übersicht

Achtung Windows 10 Nutzer! Dieses kostenlose Tool bringt mehr Datensicherheit und eine Übersicht

Liebe Leser,
wusstet ihr dass Windows 10 ständig ungefragt im Hintergrund mit seinen Entwicklern im amerikanischen Redmond kommuniziert und eure Daten dorthin überträgt, ohne dass ihr es bemerkt?

 

Einige Dienste protokollieren alle Tastatureingaben, teilen WLAN-Zugangsdaten mit Ihren Facebook-Kontakten oder verbinden den Rechner ungefragt mit einem öffentlichen – und potentiell ungeschützten – Netzwerk. Das verhindert zwar, dass der User selbst oder seine Kontakte mit komplizierten WLAN-Passwörtern hantieren müssen, stellt aber auch ein Sicherheitsrisiko dar.

Dagegen hilft das kostenlose kleine Tool ShutUp10. Es muss nur HIER heruntergeladen und gestartet werden (ohne Installation). Nach dem Start macht ShutUp10 dem Nutzer Vorschläge, welchen derzeit auf seinem Computer aktiven Datentransfers er besser widersprechen sollte.

 

 

Ihr werdet staunen, was das für eine lange Liste ist. Danach ändert ShutUp10 die Windows-Einstellungen gemäß der von dem User getroffenen Auswahl.

Erhalte hier weitere Empfehlungen für den sicheren Einsatz von Windows 10 auf den Seiten des deutschen Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Nochmal – Der Anbieter O&O versichert: O&O ShutUp10 ist komplett kostenlos, muss nicht installiert werden, sondern ist direkt lauffähig. Es wird keine weitere – ungewollte und unnötige – Software nachgeladen oder mitinstalliert!

CUXIT

Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: